TV Programm
Trailer
Empfang

Im Namen des Gesetzes

Im Namen des Gesetzes
Schocktherapie
15.04.2024 |  Mo. 12:35 Uhr
Start: 12:35 Uhr
Ende: 13:25 Uhr
Länge: 50 Minuten
Inhalt:
Schocktherapie
Langinhalt: Der wegen mehrfachen Mordes zu lebenslanger Sicherheitsverwahrung verurteilte, psychisch gestörte Horst Troller erhält überraschend Freigang. Der behandelnde Psychiater, Dr. Thomas Clark, begleitet diesen Freigang nicht, obwohl er eigentlich dazu verpflichtet wäre. Stattdessen wird Troller von dem weniger erfahrenen Assistenzarzt Dr. Braun und einem Pfleger begleitet. Der Freigang endet in einer Katastrophe. Troller tötet den Pfleger und flieht. Die Polizeibeamten Kehler und Bonhoff nehmen die Ermittlungen auf und stellen fest, dass die Unterschrift des zuständigen Oberstaatsanwalts auf dem Passierschein von Troller gefälscht ist. Der Leiter der Klinik, Prof. Schöneich, ist entsetzt. Dr. Clark gilt als sein bester Mann. Da dessen Unterschrift auf dem Passierschein echt ist und er sogar in einem Gutachten den Freigang befürwortete, gerät er in Verdacht, die Situation falsch eingeschätzt zu haben. Dr. Clark wehrt sich jedoch heftig und behauptet, nichts in dieser Richtung unternommen zu haben. Vielmehr sieht er sich als Opfer einer Intrige seiner ehemaligen Frau Sandra, die mittlerweile mit einem der wichtigsten Geldgeber der Klinik, dem Geschäftsmann Berger, verheiratet ist. Dr. Clark glaubt, dass Berger und seine ehemalige Frau die Intrige gesponnen haben, um seine berufliche Karriere zu ruinieren. Deren Motiv: In wenigen Wochen soll vor dem Familiengericht über das Sorgerecht des gemeinsamen Sohnes Tim verhandelt werden. Da zwischen Dr. Clark und dem entflohenen Patienten Troller eine enge Vertrauensbeziehung bestand, überwachen die Ermittler Clarks Telefon. Tatsächlich meldet sich Troller und droht Clark, sich zu rächen. Wäre dieser nämlich bei seinem Ausflug dabei gewesen, hätte er sich mit Sicherheit korrekt verhalten. Kehler und Bonhoff weichen Dr. Clark nicht mehr von der Seite, als dieser plötzlich von dem Gedanken getrieben wird, Troller könne sich an Tim vergreifen. Tatsächlich ist der Junge aus dem Hause der Bergers geflohen, um zu seinem Vater zu gehen. Als die Polizisten wieder bei Clark ankommen, ist es zu spät. Tim, der in der Wohnung seines Vaters auf diesen gewartet hat, wird von Troller ermordet.