TV Programm
Trailer
Empfang
Landkrimi - Die Frau mit einem Schuh

Landkrimi - Die Frau mit einem Schuh

Leichenpuzzle in Niederösterreich

Was für die Deutschen der “Tatort” ist, ist für die Österreichern der “Landkrimi“. Und wenn klassische Kriminalgeschichten und regionale Eigenheiten zusammentreffen, lockt das nicht nur den kulturbewussten Ureinwohner, sondern auch eingefleischte Krimifans vor den Fernseher. Die österreichische Fernsehfilmreihe verknüpft fesselnde Kriminalfälle mit den Besonderheiten der jeweiligen Bundesländer, in denen der Film spielt. Besonders auf die Authentizität der landestypischen Sprache und die Darstellung der allgemeinen Sicht auf die Welt wird dabei Wert gelegt. Und so kommt der erste Film der Reihe, der in Niederösterreich spielt, mit einer gehörigen Portion Wiener Schmäh um die Ecke.  

In „Die Frau mit einem Schuh“ wird in einem Schotterteich in nahe Wien ein menschlicher Skalp gefunden. Und schon bald darauf tauchen immer mehr Leichenteile auf, die allesamt von einer Person zu stammen scheinen. Die junge Inspektorin Franzi (Nina Proll) und ihr Kollege Michael (Karl Fischer), auch genannt „Michi“, versuchen das Leichenpuzzle zu lösen. Doch während die toughe Franzi das Ermittlungsfieber packt und dabei auch ihr Privatleben völlig ungewohnte Bahnen nimmt, hätte ihr Kollege Michi lieber, dass alles wieder seinen gewohnten beschaulichen Gang geht. Ohnehin glaubt er, das eigentliche Problem der Welt im obskuren Bankensystem entdeckt zu haben. 

Seit vor rund einem Jahr eine Inhaftierte in einem nahe gelegenen Gefängnis ausgebrochen ist, ist in der Gegend nicht viel passiert. Doch nun will eine ältere Dame etwas Verdächtiges beobachtet haben. Und tatsächlich scheint es zwischen dem Ausbruch und den Leichenteilen einen Zusammenhang zu geben …

Fakten/Hintergrund

Die gesamte “Landkrimi”-Reihe wurde schon mehrfach ausgezeichnet und von der Kritik gelobt. Jeder Film zeichnet sich durch die regionale Verortung aus, die sich u. a. in den verschiedenen Dialekten widerspiegelt. Vor allem sind darüber hinaus die Skurrilität und die Gegensätze aus idyllischen Landschaften und brutal-absurden Fällen sowie deren humorige und gleichermaßen spannende Auflösung. 

Regelmäßig stehen für die Landkrimis die renommiertesten Filmschaffenden Österreichs sowohl vor, als auch hinter der Kamera. In „Die Frau mit einem Schuh“ besetzen Karl Fischer und Nina Proll die Hauptrollen.

Der 2014 verstorbene, vielfach preisgekrönte Regisseur Michael Glawogger, der sich bei anderen Inszenierungen oft der Form des (halb-) dokumentarischen Spielfilms bediente, fängt die regionalen Eigenheiten von Niederösterreich gekonnt ein.

So empfangen Sie RTL Crime

Top Storys & Highlights

Liar

So empfangen Sie RTL Crime

Facebook

Was läuft gerade

Mehr aus dem Web

So empfangen Sie RTL Crime