TV Programm
Trailer
Empfang
Eiskalter Nannymord

Eiskalter Nannymord - Wenn Eltern durchdrehen

Die Geschichte des französischen Au-pairs Sophie Lionnet ist ebenso tragisch wie erschütternd: Nach jahrelangem schwerem Missbrauch durch ihre britischen Gasteltern kam sie in deren Obhut auf grausame Weise ums Leben.

2017 bemerken irritierte Nachbarn des britischen Paares Sabrina Koudier und Ouissem Medouni beißenden Rauch, der aus dem Garten des Londoner Ehepaars dringt. Sie sind entsetzt, als die Feuerwehr dort wenig später die verkohlte Leiche des 21-jährigen Au-pairs Sophie Lionnet in einem Feuer entdeckt. Koudier und Medouni werden verhaftet. Doch das Ausmaß dieser erschütternden Tragödie tritt erst nach und nach zutage – und es wird klar, dass das wahnhafte und paranoide Ehepaar die stille Französin nicht nur kaltblütig getötet, sondern zuvor über Jahre psychisch und physisch aufs Schwerste missbraucht hat.          

Nachdem die Liebesaffäre der Mode-Stylistin Sabrina Koudier zu Mark Walton, einem ehemaligen Mitglied der irischen Boyband „Boyzone“, nach nur wenigen Monaten zerbricht, kommt Koudier nicht darüber hinweg – und beginnt, sich in Obsessionen zu verlieren. Einige Jahre später engagiert Koudier 2016 die damals 20-jährige Sophie Lionnet als Au-pair, die von nun an bei ihr im Haushalt lebt, um sich dort um Koudiers Kinder zu kümmern. Für die schüchterne Französin ist dies der allererste Auslandjob. Niemand ahnt etwas von der Tortur, die Koudier und ihr Ehemann Ouissem Medouni dem jungen Kindermädchen über viele Monate hinweg aussetzen: Sie schlagen und beschimpfen Sophie und verweigern ihr das Gehalt und Nahrung. Über die Zeit steigert sich das Paar in den Wahn hinein, dass Sophie mit Koudiers Ex-Freund Mark Walton unter einer Decke steckt und auch plant, Koudiers Kinder zu missbrauchen. Das paranoide Ehepaar setzt Sophie dabei regelmäßig stundenlangen Verhören aus, die es sogar auf Video aufzeichnet. Die abgemagerte und gebrochene Sophie hat weder die körperliche noch die psychische Kraft, sich gegen den anhaltenden Missbrauch zu wehren – und Koudier und Medouni lassen in ihrem Wahn nicht von der 21-Jährigen ab.

Daten und Fakten

Produktionsland Großbritannien
Produktionsjahr 2018
Regie Kristin Hadland
Originaltitel Tortured to Death: Murdering the Nanny
Laufzeit 45 Minuten

Weitere Crime-Dokus

So empfangen Sie RTL Crime

Top Storys & Highlights

American Gods

So empfangen Sie RTL Crime

Was läuft gerade

Mehr aus dem Web

So empfangen Sie RTL Crime