TV Programm
Trailer
Empfang
So.
02.07. · 19:25
  —  Joanna Dennehy
So.
02.07. · 20:15
  —  Peter Tobin
Mo.
03.07. · 13:15
  —  Peter Tobin
So.
09.07. · 19:25
  —  Peter Tobin
So.
09.07. · 20:15
  —  Stephen Griffiths
Mo.
10.07. · 12:45
  —  Stephen Griffiths
So.
16.07. · 19:25
  —  Stephen Griffiths

Born to Kill: Class of Evil

Einen einzelnen Mord nachzuvollziehen, fällt bereits äußerst schwer: Habgier, psychologische und sexuelle Störungen oder blanker Hass können hierfür Motive sein. Doch wie steht es um Täter, die mehrfach und in jahrelanger Serie töten? Einige Serienkiller erscheinen ihrem ahnungslosen Umfeld wie der „nette Mann von nebenan“, andere verstecken sich perfide hinter der Fassade eines attraktiven Verführers. Doch auch kaltblütige Sadisten und Affekttäter lassen sich unter den Serientätern finden.

PETER TOBIN, DETECTIVES NAMED46-YEAR-OLD TOBIN AS THE MAN THEY ARESEEKING FOLLOWING ALLEGATIONS OF FALSEIMPRISONMENT AND RAPE OF TWO TEENAGEGIRLS.

Mit Hilfe erfahrener Experten und Ermittler porträtiert die sechsteilige britische Doku-Reihe „Born to Kill: Class of Evil“ berüchtigte Serienkiller der Geschichte und beleuchtet dabei spannungsvoll verschiedene Stereotypen von Straftätern: Sadisten, kaltblütige Liebespaare, die gemeinsam morden oder Kannibalen.
Experten wissen schon lange, dass die Entwicklung eines Menschen sehr stark von frühen Kindheitserlebnissen geprägt wird. Doch wie ist es zu erklären, dass ein Großteil aller Menschen mit frühen Demütigungen, Enttäuschungen und selbst Gewalt lernt umzugehen, während andere Individuen ins Bodenlose stürzen und dann im Laufe ihres Lebens haarsträubende Verbrechen begehen? Welche Faktoren einer Biografie spielen hierbei eine Rolle? Können brutale Serienmorde, sadistische Verstümmelungen oder Vergewaltigungen überhaupt nachvollziehbar und objektiv erklärt werden?
Die sechsteilige Doku-Reihe „Born to Kill: Class of Evil“ porträtiert einige der berüchtigtsten Serienkiller der Kriminalgeschichte und geht facettenreich den Ursachen für deren bestialische Verbrechen auf den Grund: Fanatische Giftmischer, eiskalte Sadisten, charmante Verführerinnen, mordlüsterne Paare oder der trügerisch unscheinbare Nachbar – welche Parallelen lassen sich aus der Vorgehensweise von Serienmördern ziehen?
In jeder der sechs fesselnden Episoden porträtieren der Kriminalpsychologe Professor Lou Schlesinger und die Ermittlerin Jackie Sebire außergewöhnliche Serienkiller, um nach Mustern und Erklärungen für deren schreckliche Taten zu suchen. Staatsanwälte, Fallanalytiker sowie Zeitzeugen geben dabei in aufschlussreichen Interviews seltene Einblicke in die dunkle Welt der Serienmörder.