TV Programm
Trailer
Empfang
1588666
Do.
21.09. · 23:10
  —  Kehraus  (Staffel 7, Episode 6)
Fr.
22.09. · 13:00
  —  Kehraus  (Staffel 7, Episode 6)
Sa.
23.09. · 13:10
  —  Herzkasper  (Staffel 1, Episode 1)
Sa.
23.09. · 13:55
  —  Nebelsuppe  (Staffel 1, Episode 2)
Sa.
23.09. · 14:45
  —  Naturtrüb  (Staffel 1, Episode 3)
So.
24.09. · 13:00
  —  Vatermord  (Staffel 1, Episode 4)
So.
24.09. · 13:50
  —  Warm abgetragen  (Staffel 1, Episode 5)
So.
24.09. · 14:40
  —  Künstlerpech  (Staffel 1, Episode 6)
Mo.
25.09. · 00:05
  —  Herzkasper  (Staffel 1, Episode 1)
Mo.
25.09. · 00:55
  —  Nebelsuppe  (Staffel 1, Episode 2)

4 Frauen und ein Todesfall / Staffel 7

Der Erfolgsgarant aus Österreich kehrt mit seiner 7. Staffel auf die deutschen Bildschirme zurück. In den neuen Folgen warten wieder spannende Fälle darauf, von den Hobbyermittlerinnen um Julie (Adele Neuhauser) gelöst zu werden. 

Immer wenn sich im beschaulichen Örtchen Ilm ein noch so harmloses Verbrechen zugetragen hat, ist das Damenquartett zur Stelle, um der Sache auf den Grund zu gehen – und fördert dabei meist Unerwartetes zu Tage. Das Organisierte Verbrechen, politische Ränkespiele, der Klerus auf Abwegen und der übliche Mord und Totschlag sind die Herausforderungen für die Freundinnen. 

Das soll sich auch in Staffel 7 nicht ändern. Während Sabine (Martina Poel) damit beschäftigt ist, sich in ihrer neuen Rolle als Bürgermeisterin zurechtzufinden, hält ein spurlos verschwundener Postbote die vier Freundinnen auf Trab. Zusätzlich macht ihnen eine international operierende Verbrecherbande zu schaffen. Derweil hat der Dorfpfarrer mit Problemen ganz anderer Natur zu kämpfen. Wie soll er seinem Arbeitgeber – der Kirche – nur erklären, dass gleich zwei Frauen von ihm schwanger sind?

Zusätzliche Infos

In der 7. Staffel wird der "Dienststellenanpassungsplan 2014" der österreichischen Innenministerin Johanna Mikl-Leitner thematisiert. Seinerzeit wurden zahlreiche Polizeidienststellen in Österreich geschlossen, so ergeht es in den neuen Folgen auch dem Polizeiposten in Ilm. In Österreich ist mittlerweile bereits die 9. Staffel abgedreht. 

„Tatort“-Darstellerin Adele Neuhauser wurde 2013 als beliebtester Serienstar mit der Romy ausgezeichnet. 

Die Serie hat sich zu der zweiterfolgreichsten (nach „Schnell ermittelt“) fiktionalen Eigenproduktion des ORF entwickelt und konnte ihre Fangemeinde stetig erweitern. 

Der Schöpfer der Serie, Wolf Hass, ist einer der bekanntesten Krimiautoren im deutschsprachigen Raum. Vor allem seine Krimireihe um den kauzigen Detektiv „Brenner“ ist sehr populär und wurde mehrfach preisgekrönt, unter anderem erhielt sie dreimal den „Deutschen Krimipreis“. Die beiden Verfilmungen der „Brenner-Reihe“ waren jeweils der erfolgreichste österreichische Film des Jahres. Auch in Deutschland erreichten sie 110.000 („Komm süßer Tod“) bzw. 165.000 Besucher („Silentium“). Die dritte Verfilmung „Der Knochenmann“ lockte in Österreich mehr als 260.000 Menschen ins Kino und konnte auch mit mehr als 180.000 Menschen in Deutschland überzeugen. Die Verfilmung „Das ewige Leben“ startete im April 2015 in den österreichischen und deutschen Kinos und erreichte mehr als 400.000 Zuschauer. 

Produziert wird die Serie von der österreichischen DOR FILM, die bereits für den erfolgreichsten österreichischen Film aller Zeiten, „Hinterholz 8“, oder das vielfach preisgekrönte Heimatdrama „Die Siebtelbauern“ von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky („Die Fälscher“) verantwortlich ist. Der Name des Dorfes – Ilm – wurde im Übrigen von der Produktionsfirma abgeleitet: „DOR FILM“. 

Gedreht wird in Faistenau in der Fuschlseeregion. Regelmäßig fungieren dort viele Ortsbewohner als Statisten für die Serie, die ihren Ort so populär gemacht hat. 

Das Krimiformat wurde von ARTE französisch synchronisiert, außerdem wurde es bereits in die Schweiz, nach Slowenien, Russland, Bosnien, Bulgarien und in die Ukraine verkauft.

So empfangen Sie RTL Crime

Top Storys & Highlights

4 Frauen und ein Todesfall

So empfangen Sie RTL Crime

Facebook

Was läuft gerade

Mehr aus dem Web

So empfangen Sie RTL Crime